Die Spiellinie wird zum Wundergarten

Das Schönste an der ganzen Kieler Woche? Für Kinder ganz klar: die Spiellinie auf der Krusenkoppel. Europas größtes Kinder-Kultur-Angebot unter freiem Himmel begeistert seit über 40 Jahren.

Das Motto in diesem Jahr: „Der zauberhafte Wundergarten“.

Grüne, baumbestandene Hügel und Wiesen, vom obersten Punkt ein herrlicher Blick auf die Förde mit den vorbeiziehenden Schiffen und Segelbooten, dazu ein Freilichttheater – und das alles stadtnah: Die Krusenkoppel ist zur Kieler Woche Treffpunkt für Kinder, für die ganze Familie und für alle, die diese besondere Atmosphäre lieben.

Auf der Spiellinie bauen, malen, matschen und hämmern alle Altersgruppen - und verwandeln das Areal in ein riesiges Abenteuerland. In der mehr als 57.000 Quadratmeter großen Hügellandschaft erschaffen sich die kleinen Besucher*innen ihre ganz eigene Fantasiewelt.

 

Impressionen von der Spiellinie
Spiellinien-Team
Endspurt bei den Vorbereitungen: Das Spiellinien-Team zeigt sich schon mal in Wundergarten-Garnitur
1/4
Auf der Spiellinie
Spaß auf der Spiellinie: Hier werden auch in diesem Jahr wieder 850 Balken, 4.000 Holzlatten, 100 Fichtenstämme und dazu noch 12 Tonnen Lehm verbaut
2/4
Auf der Spiellinie
Was die Spiellinie sonst noch zusammenhält: 200 Tischdecken, 120 Malwände, 400 Klappen Stroh, ein Container Sand, 3 Anhänger Astschnitt, 8.000 Kreuzschlitzschrauben und 500 Kilo Nägel
3/4
Auf der Spiellinie
Ob er es ahnt? Auf der Krusenkoppel werkeln die Kinder auch mit 2.000 Knäuel Wolle, 30 Baunetzen, 10 Säcken geschreddertem Papier und 500 Pinseln
4/4

Fantasievolle Blumen und ein geheimnisvolles Labyrinth

Spiellinie-Impressionen
Spiellinie-Impressionen
Spiellinie-Impressionen

Das Motto ist in jedem Jahr ein anderes. Zur nächsten Kieler Woche wird sich die Krusenkoppel mit Unterstützung der vielen kleinen Besucher*innen in einen zauberhaften Wundergarten verwandeln.

Diesmal sprießen auf der Krusenkoppel leuchtende Blüten aus begehbaren Kakteen. Ein Irrgarten lädt zum Erkunden und Bespielen ein und zarte Insekten schwirren über die Wiese. Und eine riesige aus Holz gezimmerte Gießkanne sorgt dafür, dass alle Gewächse auf der Krusenkoppel gut gedeihen.

Wer sich dann ein wenig ausruhen möchte, kann den Geschichten von Theophilus Barnaby Blume lauschen oder sich von einem geheimnisvollen alten Hund verzaubern lassen, der immer wieder unerwartet zwischen den Besucherinnen und Besuchern erscheint.



Mitsingen, Mittanzen und Mitrocken

Und natürlich gibt es auch 2018 wieder ein tolles, abwechslungsreiches Musikprogramm zum Mitsingen, Mittanzen und Mitrocken. Täglich um 15 Uhr bietet die Freilichtbühne Krusenkoppel Konzerte für Kids und Eltern. Mit dabei sind: Matthias Meyer-Göllner, die Kinder- und Jugendchöre an der Oper Kiel, die Blindfische und die Musikschule Kiel. Erstmalig holt das Spiellinienteam die RatzFatzBänd aus Österreich an die Förde.

Um 16 Uhr geht es dann auf der ABK-Bühne weiter: Dort präsentiert Matthias Meyer-Göllner von Montag bis Freitag das Kinderliedermitmachfestival mit Kieler Kindergruppen und bekannten Kinderliedermachern. An den Sonntagen und am zweiten Kieler Woche-Sonnabend wird Matthias unterstützt von der Zappelbande und den Müllpiraten.

Abwechslungsreiches Musikprogramm
Haben selbst viel zu entdecken: die Blindfische
Haben selbst viel zu entdecken: die Blindfische
1/3
Reisen ebenfalls an die Förde: die RatzFatzBand
Reisen ebenfalls an die Förde: die RatzFatzBand
2/3
Stammgäste auf der Krusenkoppel: die Müllpiraten
Stammgäste auf der Krusenkoppel: die Müllpiraten
3/3

Abends spielt die Musik für Erwachsene

An den Abenden zieht es die Erwachsenen zur Freilichtbühne Krusenkoppel: Das Festival „gewaltig leise“ begeistert mit Konzerten lokaler, nationaler und internationaler Künstlerinnen und Künstler.

Der Lageplan
Lageplan-Ausschnitt
Lageplan als PDF
Schnell gefunden
Das Spiellinien-Programm
Zeiten

Montag - Freitag 14 bis 18 Uhr
Wochenende 11 bis 18 Uhr

Abschlussfest am
Sonntag, 24. Juni, 17.30 Uhr