Kieler Woche
16. - 24. Juni 2018

Logo der HSH Nordbank Logo der AUDI AG

Mit den Brief-Aufklebern geht die Post ab

Sie sind die ersten Vorboten der Kieler Woche: Die beliebten Briefverschlussmarken sind ab sofort im aktuellen Design erhältlich - und verbreiten schon jetzt Vorfreude auf die kommende Festwoche.

In der Druckerei: Vanessa-Zoe Vitsilakis aus dem Kieler-Woche-Büro mit den frischen Aufklebern In der Druckerei: Vanessa-Zoe Vitsilakis
vom Kieler-Woche-Büro mit den frischen
Aufklebern 
 
Fotos: Finja Schulze / www.fördefräulein.de

Die selbstklebenden Marken kommen – natürlich – im aktuellen Kieler-Woche-Design daher und zeigen das von der Wiener Grafikerin Verena Panholzer entworfene comicartige Motiv mit roten Segeln auf stürmischer See.

Die Aufkleber wurden in Zusammenarbeit mit der Stiftung Drachensee produziert und entsprechen nachhaltigen ökologischen Standards. Noch ein Grund mehr also, mit den Marken die Geschäftspost oder schon erste Weihnachtskarten zu schmücken. Das aktuelle Design wird auch auf den Plakaten und anderen Souvenirs der Segel- und Festwoche zu sehen sein.

Kieler-Woche-Fans erhalten die Aufkleber für den privaten Bedarf kostenfrei an der Information am Haupteingang des Rathauses, Fleethörn 9, und bei der Tourist-Information im Neuen Rathaus, Andreas-Gayk-Straße 31, Eingang Ecke Stresemannplatz.

Unternehmen, die größere Mengen der Brief-Aufkleber benötigen, können sich diese gerne direkt beim Kieler-Woche-Büro im Rathaus, Zimmer 267, abholen. Vorher bitte anrufen – unter der Kieler Nummer 901-2412.