Kieler Woche
17. - 25. Juni 2017

Logo der HSH Nordbank Logo der AUDI AG

Postkarten: Die Kieler Woche lässt grüßen

Und ab die Post: Wer jetzt Grüße an Freunde und Verwandte schickt, kann dabei schon Vorfreude auf den Sommer wecken. Die Kieler-Woche-Postkarten sind im aktuellen Design erhältlich, das 2017 von Kielen, Schwertern und Finnen bestimmt wird. Alternativ lässt sich Post auch mit den beliebten Briefverschlussmarken verschönern.  

Kieler-Woche-Postkarten Kieler-Woche-Postkarten: Vier verschiedene Motive
regen zum Puzzeln an

Es gibt gleich vier Varianten der Postkarte: Die drei Karten mit dem blau-weißen Motiv im Hochformat ergeben nebeneinander gelegt eine durchgehende Reihe, die vierte Karte im Querformat zeigt diese gesamte Reihe. Der Kieler Philatelistenverein von 1931 hat die Postkarten in einer Auflage von insgesamt 22.000 Stück drucken lassen.

Kieler-Woche-Fans erhalten die Postkarten für den privaten Bedarf kostenlos an der Information am Haupteingang des Rathauses, Fleethörn 9, und bei der Tourist-Information Kiel im Neuen Rathaus, Andreas-Gayk-Straße 31 (Eingang Ecke Stresemannplatz).

Wer lieber Briefe verschickt, kann die Post mit Briefaufklebern im Kieler-Woche-Design verschönern.

Der Heidelberger Grafikdesigner Götz Gramlich hat das Corporate Design für die Kieler Woche 2017 gestaltet und wirft damit einen Blick unter die Wasseroberfläche. Sein Entwurf ist auch auf den Plakaten und Souvenirs der Segel- und Festwoche zu sehen.