Kieler Woche
18. - 26. Juni 2016

Logo der HSH Nordbank Logo der AUDI AG

Volles Programm in Blau-Gelb

Unter den Bühnen hat es längst Kultstatus: Auch dieses Jahr präsentiert die Landeshauptstadt wieder das Kieler-Woche-Musikzelt auf der Reventlouwiese direkt am Wasser. Das Programm ist vielseitig – und das nicht nur im musikalischen Sinne. 

Mit Lichterketten geschmücktes Zelt auf Wiese in Abendstimmung Hat längst Kultstatus: das Kieler-Woche-Musikzelt

Beste Stimmung ist garantiert, wenn Kieler-Woche-Dauerbrenner wie Torfrock, Illegal 2001 oder Tears for Beers das Musikzelt rocken.

Die Vorfreude langsam zu steigern, lohnt sich zumindest schon jetzt. Denn das Areal bietet weit mehr als nur die beliebten Konzerte. Bereits mittags kommt hier die Kleinkunst groß raus: Mit ihren Auftritten verwandeln die Künstlerinnen und Künstler das Gelände rund um die Reventlouwiese in eine riesige Freiluft-Manege. Das Programm reicht von akrobatischen Einlagen, Jonglage und Straßentheater über Komik bis hin zur Comedyshow.

Und auch im Zelt selbst heißt es bereits nachmittags Bühne frei – und zwar für ausgewählte Shanty-Chöre. Die einzelnen Gruppen und Ensembles haben hier seit zwei Jahren eine neue Bühne gefunden und spielen seitdem unmittelbar an der Förde.

Auf der großen Wiese entsteht darüber hinaus auch ein Areal für Funsportarten.

Vielfältiges Programm und perfekte Lage am Wasser

Fröhliche Menschenmenge im Musikzelt Gute Stimmung: Im Musikzelt kommt
jeder auf seine Kosten

Neben Kunst und Musik ist auch das kulinarische Angebot vielseitig. An den Ständen lässt es sich bestens schlemmen.

Beim Cocktail die Abendsonne genießen, sich beim kleinen Snack fürs Konzert stärken oder einfach so mit einem Bier auf die Kieler Woche anstoßen – all das ist rund um das Musikzelt möglich.

Das Kieler-Woche-Musikzelt der Landeshauptstadt hat sich längst zu einem der beliebtesten Anlaufpunkte der Festwoche entwickelt. Das wird auch in diesem Jahr nicht anders sein – dank des vielfältigen Programms und der perfekten Lage am Wasser.