Kieler Woche
17. - 25. Juni 2017

Logo der HSH Nordbank Logo der AUDI AG

Schriftzug Gut für Kids

"Riesenfreude": Gewinner fährt nach Göteborg

Zur Kieler Woche 2016 präsentierten Stadt und HSH Nordbank das gemeinnützige Projekt „Gut für Kids“. Von der Charity-Aktion profitieren Kinder - und jetzt auch ein Gewinner.

Sein Blaues Band gewinnt: Rune Straßmann reist mit der Stena nach Göteborg Sein Blaues Band gewinnt: Rune Straßmann
reist mit der Stena nach Göteborg

Es war an einem Stand an der Kiellinie, als Rune Straßmann den richtigen Riecher hatte. Oder besser: den richtigen Griff tat. Aus der „Gut für Kids“-Box zog er das Blaue Band mit der Nummer 14488. Das Gewinner-Armband, wie sich später herausstellen sollte.

Jetzt darf der Chemikant aus Meldorf ablegen - und zwar mit der Stena Line zu einer dreitägigen Seereise nach Göteborg. „Das freut mich riesig“, sagt der 26-Jährige, der als kleines Kind schon einmal in Göteborg war, an den damaligen Trip aber keine Erinnerungen mehr hat.

Seine zweite Reise in die schwedische Stadt tritt er jetzt mit drei Freunden an - und diese Tour wird Rune Straßmann dann sicher noch lange in Erinnerung bleiben. 

Fast 27.000 Euro für den guten Zweck

Die Armbänder der Charity-Aktion „Gut für Kids“ gehörten auch in diesem Jahr zu den wohl beliebtesten Accessoires der Kieler Woche. Durch den Verkauf der Unterstützer-Bänder wurden bis zum Ende der Festwoche 26.910,30 Euro für das gemeinnützige Projekt gesammelt.

Schwarzes Band und Blaues Band  
 

Die Charity-Aktion „Gut für Kids“ wurde im Jahr 2011 von der Kieler Woche und der HSH Nordbank ins Leben gerufen und fand in diesem Jahr zum sechsten Mal statt.

Mit den Spendengeldern unterstützt das Projekt „Kids in die Clubs“ Kinder und Jugendliche aus Kieler Familien. Und ermöglicht ihnen so die Teilnahme am Vereinssport dank der Anschaffung von Sportbekleidung und Trainingsmaterial.

Unter www.kiel.de/kids-in-die-clubs gibt es weitere Informationen.
 

Kieler-Woche-Gäste mit Herz

Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer freute sich, dass die Spendensumme im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 4000 Euro gestiegen ist: „Das ist ein großartiges Ergebnis und zeigt: Die Gäste der Kieler Woche können nicht nur olympiareif feiern - sie haben auch ein großes Herz.“

Gleichzeitig dankte Kämpfer der HSH Nordbank für ihr langjähriges Engagement für die Kieler Woche: „Diese Partnerschaft ist eine echte Erfolgsgeschichte. Und ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit in den kommenden Jahren.“

„Die Seglerinnen und Segler haben in der Kieler Woche 2016 wieder tolle Leistungen gezeigt, und die Besucher haben sogar einen Rekord geknackt: Für die gemeinsame Initiative der Kieler Woche und der HSH Nordbank wurden in diesem Jahr knapp  27.000 Euro gesammelt - damit wird für viele Kinder und Jugendliche Sport in der Gemeinschaft erlebbar. Wir bedanken uns herzlich bei jedem einzelnen Unterstützer der Aktion“, sagte Stefan Ermisch, Vorstandsvorsitzender der HSH Nordbank.