Kieler Woche in der Innenstadt

Mittendrin. Hier ist jeder Meter Kieler Woche.

Hier, auf dem Rathausplatz, wird sie offiziell eröffnet. Und hier, rund um den Rathausplatz, zeigt sich die Kieler Woche schon in ihrer ganzen Vielfalt.

Live-Musik und auch mal leise Töne, internationale wie alternative Angebote, dazu Trendsport-Action mitten in der Innenstadt.

 

 
Auch interessant
Teilen? Ja bitte.

Der Internationale Markt - die ganze Welt auf einem Platz

Von Australien mal eben nach Argentinien schlendern? Oder von Nepal nach Swasiland? Auf dem Internationalen Markt alles kein Problem. Mehr als 30 Nationen präsentieren sich jedes Jahr auf dem Rathausplatz.

Wer den Internationalen Markt besucht, geht auf eine Weltreise der kurzen Wege. Vertrautes steht hier neben Exotischem, Bekanntes verbindet sich mit Ungewöhnlichem. Die auf dem Markt vertretenen Länder sind auf allen Kontinenten beheimatet - und präsentieren sich traditionell nicht nur mit ihren kulinarischen, sondern auch kulturellen Genüssen.

Traditionell wird der Internationale Markt immer auch Schauplatz des kulturellen i-Tüpfelchens der Kieler Woche: Der Verein zur Förderung der Kieler Woche präsentiert dann das Classic-Open-Air.

Was ist hier los?

 

 

 
Digeridoospieler aus Australien
Das Zentrum, die Welt: der Internationale Markt auf dem Rathausplatz


Das Hoftheater - eine kleine Welt für sich

Die Abenteuer einer ganzen Welt in einem Zelt: Hochkarätige Figurentheater sorgen beim Kieler-Woche-Hoftheater im Hiroshimapark jedes Jahr für bezaubernde Stimmung. Dazu gibt es ein vielseitiges Rahmenprogramm.

Renommierte und preisgekrönte Puppenspielerinnen und -spieler sorgen für ein Programm, das für Kinder ab vier Jahren genauso reizvoll ist wie für erwachsene Junggebliebene.

Eingerahmt werden die Aufführungen durch halbstündige Wandelkonzerte. An allen Tagen spielen Ensembles des Philharmonischen Orchesters Kiel. Für gute Unterhaltung sorgen außerdem Jazz- und Tanzabende.

Was ist hier los?

 

 

 
Tanzende Paare im Hoftheater
Puppen, Salsa, Tango: Wo tagsüber Figurentheater die Kinder begeistern, tanzen abends Erwachsene im stimmungsvollen Hoftheater im Park


Action auf dem Wasser - der OCEAN Funpark

Mitten in der Innenstadt können Besucher*innen die angesagtesten Trendsportarten auf dem Wasser selbst testen. Im Kieler Bootshafen stehen dafür unter anderem SUPs und Kajaks, Jetboards oder auch Flyboards zur Verfügung. Das Ausprobieren ist mit Ausnahme des Flyboards gratis. ´

Eine rasante und mitreißende Show erwartet die Zuschauer*innen unterdessen bei der OCEAN Jump-Weltmeisterschaft - hier heben Biker und Windsurfer von einer Sprungschanze ab. Bei den Nightshows werden die Sprünge der Athleten zudem mit Feuerfontänen und Lasershows in Szene gesetzt. Ebenfalls im OCEAN Funpark auf dem Programm: Die OCEAN Winch Windsurf-Weltmeisterschaft sowie die OCEAN Jump and Fly-WM.

Was ist hier los?

 

 

 
Bootshafen bei Nacht von oben
Spektakuläre Sprünge, chillige Atmosphäre, maritime Blicke: der Bootshafen


MUDDI Markt hat ein neues Zuhause

Der MUDDI Markt hat ein neues Zuhause: Die Grünfläche am Kleinen Kiel vor der Förde Sparkasse wird im sechsten Jahr des Bestehens zu MUDDIs neuem Wohnzimmer.

Was bleibt, ist das alternative Konzept: Der bunte, regionale Markt legt seinen Fokus auf die nachhaltige Entwicklung und bietet zugleich viele Angebote zum Mitmachen, Entdecken und Ausprobieren.

Hinter dem MUDDI Markt steht ein unabhängiger und gemeinnütziger Verein. Seine Mitglieder organisieren seit 2013 Aktivitäten und alternative Angebote rund um das Thema nachhaltige Entwicklung während der Kieler Woche. Auf einer Fläche von rund 300 Quadratmetern überzeugt der Markt mit einem bunten Mix aus kreativen lokalen Projekten, Mitmach- und Bildungsworkshops, Live-Konzerten und interkulturellen Beiträgen.

Was ist hier los?

 

 

 
Schild MUDDI Markt
Jetzt ist der MUDDI Markt auf die andere Seite vom Kleinen Kiel gezogen.


Klar zum Entern - Piraten in der Innenstadt

Das passt: Zwischen Ende des 17. und Anfang des 18. Jahrhunderts feierten die Piraten ihr „Goldenes Zeitalter“ auf den Weltmeeren. Und im Jahr 1702 wurde Asmus Bremer Bürgermeister von Kiel. Da liegt es doch nahe, dass der nach ihm benannte Platz in der Innenstadt in diesem Jahr zur Piraten-Welt wird.

Wohlfühlen, genießen, feiern und entdecken: Mit viel Seeräuber-Flair präsentiert sich das Areal mit einem spektakulären Programm - und mit der einen oder anderen Augenklappe. Auf der großen Bühne startet für Kinder, Jugendliche und Erwachsene den ganzen Tag bis in den Abend hinein ein abwechslungsreiches Spektakel mit zahlreichen Attraktionen und viel Musik.

Was ist hier los?

 

 

 
Visualisierung Bühne Asmus-Bremer-Platz
Das ist neu: So wird der Asmus-Bremer-Platz zur Piratenburg


Holstenplatz: Country & Blues meets Streetfood-Klassiker

Die Kieler Woche verwandelt den Holstenplatz in einen Country- & Blues-Biergarten. Die Band spielt auf einer kleinen Bühne, die Bäume sind aufwendig illuminiert, und stylische Food-Trucks runden das Bild ab. Besondere Highlights sind die hochwertigen und frisch zubereiteten Streetfood-Gerichte.

Auf dem Holstenplatz gibt es auch vegetarische Besonderheiten wie „Quinoa Gurke loves Mango Banana Spring Rolls“ oder vegane Kuchen, Cookies, Chilis, Wraps und Suppen. Abgerundet wird das Streetfood-Angebot durch Smoked Spanferkel und Pulled Pork aus der Region. An einem überdachten Cocktail-Tresen werden für Sie nationale und internationale Klassiker geschüttelt - oder gerührt.

Was ist hier los?
 
Foodtruck
Foodtrucks sorgen für eine große Auswahl an Spezialitäten



Was ist wo?