Meldung vom 10. Juni 2021

Studierenden-Wohnhaus: „Woodstock“ in der Kieler Hafenstraße

In zentraler Innenstadtlage an der Ecke Hafenstraße/Fabrikstraße soll ein neues Studierenden-Wohnhaus entstehen. Das sechsgeschossige Gebäude in Holzbauweise wird 75 Studierenden-Apartments beherbergen. Ausgestattet mit einer grünen Dachterrasse, Laubengängen, einem Café und Gemeinschafsräumen im Erdgeschoss, setzt das Gebäude „Woodstock“ sowohl für eine klimaneutrale Bauweise als auch für eine moderne Architektur neue Maßstäbe.

„‚Woodstock‘ ist ein sehr innovatives Beispiel für junges Wohnen in der Innenstadt und ein gelungener Beitrag zum Klimaschutz“, sagt Stadträtin Doris Grondke. „Damit geben wir jungen Studierenden ein modernes und umweltfreundliches Zuhause auf Zeit und der Kieler Innenstadt ein architektonisch wertvolles neues Gesicht.“

Das Bestandsgebäude in unmittelbarer Nähe, früher Oberpostdirektion und heute Bürogebäude für mehrere Unternehmen, wird teilmodernisiert und brandschutztechnisch saniert. Dort sollen künftig Nutzungseinheiten für Büros zwischen 400 und 800 Quadratmeter entstehen.

Investor und Eigentümer ist die DWI Grundbesitz mbH in Hamburg. Die Architekten LH Architekten Landwehr, Henke + Partner aus Hamburg haben die Projekte geplant. Der entsprechende Bauantrag ist in Vorbereitung.

 


Neues Eckhaus in Holzbauweise: „Woodstock“ an der Einmündung Fabrikstraße/Hafenstraße.   Visualisierung: LH Architekten Landwehr, Henke + Partner.

 

Pressemeldung 340/10. Juni 2021/kg


Das kieler-woche.de-Meldungsarchiv durchsuchen

Freitextsuche
Beginn des Suchzeitraums
Ende des Suchzeitraums
Kategorieauswahl
Absenden oder leeren
Kieler-Woche-Meldungen abonnieren
Auch interessant
Medienkontakte Kieler Woche

   
 

Kerstin Graupner, Pressesprecherin
0431 901-1007
 

Arne Gloy
0431 901-2406

 

Medienkontakt Regatten

Sprecher der Kieler-Woche-Regatta-Organisation: Hermann Hell
 
0172 260 93 50


Festnetz bis 5. September 
0451 89 89 74
 
Festnetz ab 6. September 
0431 97 99802-41
Fax 0431 24 015-25