Meldung vom 18. Mai 2022

Bargeldloses Bezahlen überall auf der Kieler Woche

Gemeinsame Pressemitteilung Kieler-Woche-Büro und Förde Sparkasse

 

Auf der gesamten Kieler Woche kann in diesem Jahr bargeldlos bezahlt werden. Das Pilotprojekt der Förde Sparkasse wird nach dem erfolgreichen Probelauf auf der „kleinen“ Kieler Woche im letzten Jahr nun auf der Kieler Woche 2022 erstmals vollumfänglich eingesetzt.

Am Crêpes-Stand fehlt das passende Kleingeld und man zückt einen 50-Euro-Schein? Bei den Poffertjes wartet man gefühlt seit drei Minuten, weil jemand einzelne Münzen aus den Hosentaschen kramt? Diese Zeiten gehören mit der Kieler Woche 2022 der Vergangenheit an, denn Besucher*innen können an jedem Stand bargeldlos bezahlen. Es funktioniert ganz einfach mit Giro- und Kreditkarten genauso wie mit dem Smartphone oder der Smartwatch. Die Kieler-Woche-Partnerin Förde Sparkasse stellt nicht nur verschiedene Payment-Lösungen bereit, sondern sorgt für eine stabile Infrastruktur. Da das LTE-Netz bei großem Andrang schnell mal überlastet sein kann, wird für die Bezahlterminals Bandbreite über das #SH_WLAN zur Verfügung gestellt.

„Mit dem kontaktlosen Bezahlen bieten wir unseren Gästen aus aller Welt einen neuen und attraktiven Service““, freut sich Kieler-Woche-Chef Philipp Dornberger. Auch für die Standbetreiber*innen bringt das System einige Vorteile mit sich. „Kürzere Wartezeiten und mehr finanzielle Flexibilität der Besucher*innen bedeuten mehr Umsatz“, erklärt Götz Bormann, Vorstandsvorsitzender der Förde Sparkasse. „Außerdem erfolgt die Abrechnung auf den Cent genau.“

Damit das System auf den Kieler-Woche-Arealen flächendeckend stabil eingesetzt werden kann, errichtet die Firma Addix zusätzliche Access Points für das #SH_WLAN. Im vergangenen Jahr konnte im Rahmen der „kleinen“ Kieler Woche in Schilksee ein erster Praxistest durchgeführt werden. „Das verlief sehr erfolgreich und die positiven Rückmeldungen der Besucher*innen haben uns gezeigt, dass wir mit dem Projekt einen Nerv getroffen haben“, so Bormann. „Die Kieler Woche ist deutschlandweit eines der ersten Großevents, auf dem das kontaktlose Bezahlen flächendeckend angeboten wird“, ergänzt Dornberger. Falls es doch einmal zu Problemen mit den Bezahl-Terminals kommen sollte, hat die Förde Sparkasse für ihre Kund*innen ein mobiles Support-Team im Einsatz, das mit dem Bikesharing-System SprottenFlotte zudem flexible und umweltfreundliche Dienstfahrzeuge nutzt.

 

 

 

Verantwortlich für diese Pressemeldung:
Förde Sparkasse, Unternehmenskommunikation, André Santen, Telefon 0431 / 592-1060, andre.santen@foerde-sparkasse.de
Landeshauptstadt Kiel, Pressereferat, Arne Gloy, Telefon 0431 / 901-2406, presse@kiel.de

 

Pressemeldung Gemeinsame Pressemitteilung Kieler-Woche-Büro und Förde Sparkasse vom 18. Mai 2022


Das Kieler-Woche-Meldungsarchiv durchsuchen

Freitextsuche
Zeitraum von
Zeitraum bis
Kategorieauswahl
Absenden oder leeren
Kieler-Woche-Meldungen abonnieren
Auch interessant
Medienkontakte Kieler Woche

   
 

Kerstin Graupner, Pressesprecherin
0431 901-1007
 

Arne Gloy
0431 901-2406

 

Medienkontakt Regatten

Sprecher der Kieler-Woche-Regatta-Organisation: Andreas Kling
 
0172-257 88 17


Festnetz bis 16. Juni 2023
04822 360 900
 
Festnetz ab 17. Juni 2023
0431 97 99 80 241
Fax 0431 97 99 80 249