Meldung vom 14. Juni 2018

Bewachte Fahrradparkplätze auf der Kieler Woche

Während der Kieler Woche kommen Autofahrerinnen und Autofahrer wegen des hohen Verkehrsaufkommens in der Innenstadt nur langsam vorwärts. Eine umweltfreundliche Alternative zum Auto ist das Fahrrad, mit dem Besucherinnen und Besucher in kurzer Zeit die einzelnen Veranstaltungsbereiche anfahren können. Zur Kieler Woche gibt es nun erstmals kostenlose bewachte Fahrradparkplätze, dank der freundlichen Unterstützung der Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein (EKSH) und von VELOSTYLE.

Die drei eingezäunten Parkplätze befinden sich unter der Gablenzbrücke, im Hiroshimapark und beim Finanzministerium an der Reventlouschleife. Von dort können zum Beispiel das Riesenrad an der Hörn, der Internationale Markt auf dem Rathausplatz oder die Spiellinie auf der Krusenkoppel bequem zu Fuß erreicht werden.

Besucherinnen und Besucher, die ihr Fahrrad auf einem der Parkplätze abstellen, erhalten ein blaues Armband mit einer eigenen Nummer. Dafür müssen sie lediglich eine Pfandgebühr von einem Euro bezahlen, die sie beim Abholen des Fahrrades zurückerhalten. Alternativ können sie das Armband behalten und den Betrag an die Kieler-Woche-Charitiy-Aktion „Gut für Kids“ der HSH Nordbank spenden. Das Geld kommt bedürftigen Kindern und Jugendlichen zugute und ermöglicht ihnen zum Beispiel, am Vereinssport teilzunehmen.

Die Fahrradparkplätze sind am Freitag, 15. Juni, von 19 bis 0.30 Uhr geöffnet. Von Sonnabend, 16. Juni, bis Sonnabend, 23. Juni, sind sie von 12 bis 0.30 Uhr geöffnet. Am Abschlusssonntag, 24. Juni, schließen die Parkplätze schon um 0 Uhr. Rund um die Uhr hat dagegen das Fahrradparkhaus „Umsteiger“ am Hauptbahnhof geöffnet. Dort können 150 bis 250 Fahrradabstellplätze kostenpflichtig genutzt werden.
 

Pressemeldung 472/13. Juni 2018/Kel


Das Kieler-Woche-Meldungsarchiv durchsuchen

Freitextsuche
Zeitraum von
Zeitraum bis
Kategorieauswahl
Absenden oder leeren
Kieler-Woche-Meldungen abonnieren
Auch interessant
Medienkontakte Kieler Woche

   
 

Annette Wiese-Krukowska, Pressesprecherin
0431 901-1007
 

Arne Gloy
0431 901-2406

 

Medienkontakt Regatten

Sprecher der Kieler-Woche-Regatta-Organisation: Hermann Hell
 
0172 260 93 50


Festnetz bis 15. Juni 
0451 89 89 74
 
Festnetz ab 16. Juni 
0431 24 015-11
Fax 0431 24 015-25