Meldung vom 26. Juni 2019

125. Kieler Woche feiert sonniges Bergfest

Eine ganze Kieler Woche ohne Regen – so lautet die 125. Neuerung zur 125. Kieler Woche. Und wie versprochen blieb es bis zum Bergfest auch trocken und sehr sonnig. In den ersten Tagen überzeugte das Segel- und Sommerfestival nicht nur mit Weltklasse-Segeln und Konzerthöhepunkten – bei allerbestem Sommerwetter stürzten sich in den ersten Tagen schon über 1,5 Millionen Menschen in den bunten, sportlichen, musikalischen und kreativen Festtrubel.

„Im Jubiläumsjahr zeigt sich die Kieler Woche von ihrer besten Seite“, schwärmt Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer. Zu seinen persönlichen Höhepunkten der ersten „KiWo-Halbzeit“ zählt Kämpfer den sympathischen Auftritt von Eröffnungsgast Franziska Giffey, den Poetry-Slam-Wettbewerb auf der Jungen Bühne, den Seglerempfang – der in diesem Jahr zum ersten Mal in Schilksee stattgefunden hat – und die Segelwettkämpfe mit mehr als 4000 Seglerinnen und Seglern. „Ob Muddi-Markt, das Startup-Festival Waterkant an der Kiellinie, die Spiellinie auf der Krusenkoppel oder die Balloon Sail – die Kieler Woche ist unglaublich vielfältig und genau das macht ihren Charme aus. Es ist und bleibt ein Sommerfest für alle.“

Abwechslungsreich, vielfältig und mit vielen weiteren Höhepunkten geht es in die zweiten Kieler-Woche-Hälfte – zum Beispiel beim Classic-Open-Air auf dem Rathausplatz (Freitag, 28. Juni), bei der traditionellen Windjammerparade (Sonnabend, 29. Juni), die in diesem Jahr vom Großsegler „Mir“ angeführt wird, und beim AIDA-Abschlussfeuerwerk (Sonntag, 30. Juni). Und mit Regen ist laut Wetterprognose auch in den kommenden Tagen nicht zu rechnen.

Pressemeldung 525/26. Juni 2019/ari-kg


Das Kieler-Woche-Meldungsarchiv durchsuchen

Freitextsuche
Zeitraum von
Zeitraum bis
Kategorieauswahl
Absenden oder leeren
Kieler-Woche-Meldungen abonnieren
Auch interessant
Medienkontakte Kieler Woche

   
 

Kerstin Graupner, Pressesprecherin
0431 901-1007
 

Arne Gloy
0431 901-2406

 

Medienkontakt Regatten

Sprecher der Kieler-Woche-Regatta-Organisation: Hermann Hell
 
0172 260 93 50


Festnetz bis 21. Juni 
0451 89 89 74
 
Festnetz ab 22. Juni 
0431 24 015-11
Fax 0431 24 015-25