Kieler Woche
17. - 25. Juni 2017

Logo der HSH Nordbank Logo der AUDI AG

Übersichtsplan der Speillinie

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag: 
14 bis 18 Uhr
Wochenende 
11 bis 18 Uhr

Kinderauffangzelt
Telefon 0431 / 240 140 - 97

Wo ist was?
Hier geht's zum
Übersichtsplan
der Spiellinie
.

Abschlussfest am
Sonntag, 25. Juni, 17.30 Uhr

Spiellinien-Kunstwerke abzugeben

Spielende Kinder auf der Spiellinie

Ein Stück Spiellinie mit nach Hause nehmen? Kein Problem: Das Amt für Kultur und Weiterbildung gibt Kunstwerke, Dekoration und Materialreste an Selbstabholer ab. 

Während des Spiellinie-Abbaus können sich Interessenten von Montag, 26. Juni, bis Freitag, 30. Juni, jeweils zwischen 9 und 16 Uhr im Büro auf der Krusenkoppel am Düsternbrooker Weg 81, Telefon (0431) 240140-99, melden.

Tipps für Eltern

Es ist ratsam, den Kindern ältere Sachen anzuziehen. Für beschmutzte und beschädigte Kleidung wird keine Haftung übernommen.

Zum Hämmern sollten die Kinder einen eigenen Hammer mitbringen. Das erspart Wartezeiten.

Es hat sich bewährt, kleineren Kindern eine Telefonnummer auf die Hand zu schreiben. So findet man im Bedarfsfall schnell wieder zusammen.

500 Kilo Nägel und
noch viel mehr

Kinder auf der Spiellinie

Beim Kleben, Hämmern, Formen, Matschen, Malen und Kneten verbrauchen die kleinen Kinderhände viel Material.

Zum Beispiel: 12 Tonnen Lehm, 400 Klappen Stroh und ein Container Sand.

Dazu 850 Balken,
4000 Latten und
100 Fichtenstämme.

Und mehr noch:
8000 Schrauben,
500 Kilogramm Nägel,
150.000 Tackernadeln,
500 Liter Farbe,
400 Bettlaken und
500 Pinsel.

Leinen los auf der Spiellinie

Was ist das Schönste an der Kieler Woche? Auf diese Frage gibt es für Kinder nur eine Antwort: die Spiellinie auf der Krusenkoppel. Europas größtes Kinder-Kultur-Angebot unter freiem Himmel begeistert seit über 40 Jahren die jungen Besucherinnen und Besucher – und deren Eltern ebenso. Das Motto in diesem Jahr: „Wasser, Wind und Wellenwesen“.

Spiellinie endet mit Umzug

Am letzten Kieler-Woche-Tag lädt das Team der Spiellinie zum Umzug durch die fantastische Wind- und Wasserwelt ein. Bei einem Rundgang über die Wiese werden alle Stationen ein letztes Mal besucht. Stadträtin Renate Treutel begleitet die Tour, die am Sonntag um 17.30 Uhr beim Lehm beginnt und auf der Bühne des Wassermanns Blubb endet.

Dort wird dann auch das Geheimnis gelüftet, unter welchem Motto die Spiellinie im kommenden Jahr steht.

Riesiges Abenteuerland auf 57.000 Quadratmetern

Junge Flüchtlinge haben in den vergangenen Wochen in der Gemeinschaftsunterkunft Wik ein Riesenwindspiel gestaltet. Jetzt schmückt es den Eingang zur Spiellinie Junge Flüchtlinge haben in den vergangenen Wochen in
der Gemeinschaftsunterkunft Wik ein Riesenwindspiel
gestaltet. Jetzt schmückt es den Eingang zur Spiellinie

Grüne, baumbestandene Hügel und Wiesen, vom obersten Punkt ein herrlicher Blick auf die Förde mit den vorbeiziehenden Schiffen und Segelbooten, dazu ein Freilichttheater - und das alles stadtnah: Die Krusenkoppel ist zur Kieler Woche Treffpunkt für Kinder, für die ganze Familie und für alle, die das Besondere lieben.

Auf der Spiellinie bauen, malen, matschen und hämmern alle Altersgruppen - und verwandeln das Areal in ein riesiges Abenteuerland. Auf der mehr als 57.000 Quadratmeter großen Krusenkoppel schaffen sich die kleinen Besucherinnen und Besucher so ihre ganz eigene Fantasiewelt.

„Wasser, Wind und Wellenwesen“

Die Spiellinie ist Europas größtes Kinder-Kultur-Angebot unter freiem Himmel Die Spiellinie ist Europas größtes Kinder-Kultur-Angebot
unter freiem Himmel

Das Motto ist in jedem Jahr ein anderes. Diesmal verwandelt sich die Krusenkoppel in eine fantasievolle Wasserlandschaft. Das Motto: „Wasser, Wind und Wellenwesen“. Aus glitzernden Stoffen entstehen leuchtende Korallen. Farbenfrohe Fische ziehen in großen Schwärmen an den Besucherinnen und Besuchern vorbei. Auch ein Piratenschiff und ein riesiger Kalmar warten darauf, entdeckt zu werden.

Von der Insel der Sirenen ziehen geheimnisvolle Gesänge über die Wiese. Ein begehbares Windobjekt lädt zum Staunen und Spielen ein. Und überall auf der Wiese tauchen Wassergeister und Nixen auf. Den Weg zu all diesen fantasievollen und abenteuerlichen Orten weist ein etwas ungewöhnlicher Leuchtturm, der oben auf der Hügelkuppe thront.

Auf der Spiellinie

Auf der Spiellinie

Auf der Spiellinie

Wer sich zwischen zwei aufregenden Abenteuern ein wenig ausruhen möchte, lauscht Blubb, dem Wassermann, der in seiner versunkenen Schatztruhe sitzt und Geschichten erzählt von Tieren und von Wesen, die in wogenden Wellen wohnen.

Blindfische

Pelemele (Foto: Georg Müller)

RADAU!

Blindfische und Kinderliederfestival

Natürlich gibt es auch in diesem Jahr wieder ein tolles Kindermusikprogramm zum Mitmachen. Täglich um 15 Uhr bietet die Freilichtbühne Krusenkoppel Konzerte für Kids und Eltern. In diesem Jahr mit dabei: Matthias Meyer-Göllner, die Kinder- und Jugendchöre an der Oper Kiel, Pelemele aus Köln, RADAU! aus Hamburg und natürlich die Blindfische.

Um 16 Uhr geht es auf der ABK-Bühne weiter mit Matthias Meyer-Göllner und dem Kinderliederfestival. Hier wird sich am ersten Kieler-Woche-Sonnabend erstmalig die Musikschule Kiel mit einem tollen Mitmachprogramm präsentieren.

Abends spielt die Musik für Erwachsene

An den Abenden zieht es die Erwachsenen zur Freilichtbühne Krusenkoppel: Das Festival „Gewaltig leise“ begeistert mit Konzerten und Comedy lokaler, nationaler und internationaler Künstlerinnen und Künstler.


Mehr Infos zur Spiellinie