Sport für Kids

Sie sind mittlerweile ein echter Kieler-Woche-Klassiker: die Armbänder der Aktion „Sport für Kids“. Wer die Bänder kauft, unterstützt ein gemeinnütziges Projekt, das Kindern zugute kommt. Und außerdem gibts etwas zu gewinnen.

Registrieren Sie hier Ihr Armband und gewinnen Sie

 

Teilen? Ja bitte!

Rekord: Sport für Kids freut sich über 45.000 Euro

Bei der 125. Kieler Woche wurde die Aktion erstmals von der Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) unterstützt. Im Jubiläumsjahr hat der Verkauf der Armbänder dabei für ein neues Rekordergebnis gesorgt: Insgesamt kamen 45.000 Euro für den guten Zweck zusammen.

„Wir freuen uns über das tolle Ergebnis und werden die Aktion weiterhin als Partner unterstützen. ‚Sport für Kids‘ steht für gesellschaftliche Integration und Nachwuchsförderung. Damit investieren wir nachhaltig in unsere Zukunft", sagt Erk Westermann-Lammers, Vorsitzender des Vorstands der IB.SH.
 


Mit Bunten Bändern Farbe bekennen

Die Charity-Aktion von Landeshauptstadt Kiel und IB.SH, "Sport für Kids", ermöglicht Kindern und Jugendlichen aus Kieler Familien mit geringem Einkommen die Teilnahme am Vereinssport und unterstützt die Vereine, die an dem Kieler Sportprojekt „Kids in die Clubs“ teilnehmen.

Mit den Spendengeldern wird Sportbekleidung und Trainingsmaterial für Kinder aus Kieler Familien gekauft. 
  

Logo der IB.SH

Wer mitmacht, kann gewinnen

Während der Kieler Woche können Sie die Bänder an allen Veranstaltungsarealen bekommen und Gutes tun. Freundliche Teams bieten die Bänder auch unterwegs an.

Die Bänder tragen fortlaufende Nummern. Die Unterstützer*innen der Aktion nehmen am Ende der Kieler Woche an einer Verlosung teil, wenn sie ihre Nummer hier registriert haben. 

Zehn Preise gibt es dieses Jahr zu gewinnen. Die Nummern der Gewinnbänder werden nach der Festwoche bekannt gegeben.

Der Erlös von je zwei Euro pro pinkem Armband kommt vollständig dem „ProjektKids in die Clubs“ zugute. Wer mehr spenden möchte, kann das mit dem Kauf eines dunkelblauen Premium-Bandes für zehn Euro tun.