Regatten auf Marinekuttern

Im Segelsport gibt es ständig technische Innovationen. Anders ist es bei dieser Regatta: Seit über 130 Jahren starten die Marinekutter zur Kieler Woche und kämpfen bei ihren Wettfahrten auf der Innenförde um den Sieg. Und das äußerst publikumswirksam: Zuschauer*innen können die Regatten von der Kiellinie aus auch ohne Fernglas verfolgen.

Marinekutterregatta
1/3
Marinekutterregatta
2/3
Marinekutterregatta
3/3

Neu im Programm sind Langfahrten nach Schilksee, die für unsere Kuttersegler*innen neue Herausforderungen stellen. 

Auf den Regatten fahren in fünf Kutterklassen regelmäßig über tausend Segler*innen auf ehemaligen oder aktuellen Segelkuttern der Marine. 

In der „Internationalen Klasse“ treten Mannschaften gegeneinander an, die aus dem zivilen oder militärischen Bereich der Bundeswehr oder befreundeter Nationen sind, egal ob aktiv oder aus Reservisten- und Marinekameradschaften. 

In der „Offenen Klasse“ segeln Vereine oder Verbände aus dem zivilen Bereich. Im Zuge der Regatten wird auch in Zusammenarbeit mit dem Seglerverband Schleswig Holstein die "Offene Landesjugendmeisterschaft" auf Marinekuttern ausgesegelt. Mit dabei sind die Nachwuchssegler*innen, die auf teils sehr betagten "Jugendwanderkuttern" sich harte Rennen liefern, ebenso wie die Teams, die auf eigenen Booten in der Klasse "ZK 10" antreten.

Den traditionellen Abschluss bildet das Kutterpullen (Kutterrace), bei dem zivile und militärische Mannschaften nur mit Muskelkraft um die Wette pullen.

Zum Herunterladen
Kontakt

Marinestützpunktkommando Kiel
Organisationsstab Marinekutterregatta
Schweriner Straße 17
24106 Kiel

0431 71745-3177 

0431 71745-3176

Kontakt

Marinestützpunktkommando Kiel
Organisationsstab Marinekutterregatta
Schweriner Straße 17
24106 Kiel

0431 71745-3177 

0431 71745-3176