Meldung vom 7. April 2021

Theodor-Heuss-Ring: Arbeiten unter der Hochstraße Barkauer Kreuz beginnen

Die Großbaustelle im Theodor-Heuss-Ring (B 76) in Fahrtrichtung Preetz geht in die nächste Phase. Im Bereich Waldwiesenkreisel ist die Baustelle komplett eingerüstet und die Beseitigung von Korrosionsschäden in den Stützwänden startet demnächst. Auch die Instandsetzung des Brückenbauwerks Hochstraße Barkauer Kreuz („Überflieger“) steht jetzt an. 

In der Woche vom 12. bis 16. April beginnt das Kieler Tiefbauamt mit ersten Arbeiten im Bereich des Barkauer Kreuzes. In Tagesbaustellen jeweils zwischen 9 und 15 Uhr wird der Aufbau eines Arbeitsgerüstes oberhalb der Richtungsfahrbahn Preetz vorbereitet. Während dieser Arbeiten steht in dieser Fahrtrichtung nur eine Fahrspur zur Verfügung.

 

Vollsperrung über Nacht in Fahrtrichtung Preetz

In der darauffolgenden Woche wird dann die länger andauernde einspurige Verkehrsführung eingerichtet und eine kleine Mauer zum Schutz der Baustelle aufgestellt. Dafür muss der Theodor-Heuss-Ring an dieser Stelle in Fahrtrichtung Preetz in der Nacht vom 19. auf den 20. April voll gesperrt werden.

Voraussichtlich in den dann folgenden zwei Nächten (vom 20. auf den 21. sowie vom 21. auf den 22. April) werden weitere Nachtsperrungen für den Aufbau des Arbeitsgerüstes erforderlich. Der Verkehr in Richtung Süden wird in diesen Nächten über den Kreuzungsbereich Barkauer Kreuz geführt. 

Bis Ende Juli finden die Instandsetzungsarbeiten am Brückenbauwerk statt, für den Verkehr ist eine Spur in Richtung Süden (Preetz) frei.

 

Hochstraße „Überflieger“ ab 19. April gesperrt

Während der Instandsetzungsarbeiten an der Brückenunterseite (ab 19. April) muss die Hochstraße „Überflieger“ von der B 404 zur B 76 komplett gesperrt werden. Lokale Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

 

Informationen und eine Karte zu Baustellen in Kiel stehen unter www.kiel.de/baustellen

Pressemeldung 167/7. April 2021/Hor-ang


Das kieler-woche.de-Meldungsarchiv durchsuchen

Freitextsuche
Beginn des Suchzeitraums
Ende des Suchzeitraums
Kategorieauswahl
Absenden oder leeren
Kieler-Woche-Meldungen abonnieren
Auch interessant
Medienkontakte Kieler Woche

   
 

Kerstin Graupner, Pressesprecherin
0431 901-1007
 

Arne Gloy
0431 901-2406

 

Medienkontakt Regatten

Sprecher der Kieler-Woche-Regatta-Organisation: Hermann Hell
 
0172 260 93 50


Festnetz bis 5. September 
0451 89 89 74
 
Festnetz ab 6. September 
0431 97 99802-41
Fax 0431 24 015-25